Sitzfahrrad an die Uniklinik RWTH Aachen gespendet

Am 11. November durften wir der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie und Stammzelltransplantation (Med. Klinik IV) an der Uniklinik RWTH Aachen ein Sitzfahrrad für Krebspatientinnen und -patienten übergeben. 
Ermöglicht haben diese Spende unsere zahlreichen sportbegeisterten WOF-Mitglieder: Gemeinsam mit ihnen ist die Geschäftsführung dem Spendenaufruf des 23-jährigen Frank Weber gefolgt, der den Fitnesssport wegen einer Krebserkrankung und der damit verbundenen Chemotherapie auf der Stammzelltransplantationsstation (SZT1) der Uniklinik RWTH Aachen aufgeben musste. Das in die Jahre gekommene Sitzfahrrad auf der SZT1 konnte gegen ein neues, modernes Gerät ausgetauscht werden. Wir hoffen, mit dem Sitzfahrrad einen Beitrag zur Genesung der vielen schwerkranken Patienten leisten zu können.
Das WOF-Team wurde hier vertreten durch Herrn Schäfer (erster von links) und Herrn Krüger (auf dem Sportgerät sitzend), hat der STZ das Sitzfahrrad übergeben. Über das neue Sportgerät freut sich auch das Team der SZT1: Dr. med. Martina Crysandt (zweite von links), Dr. med. Fabian Beier (Mitte), Petra Reiß (rechts).

 

WOF Anlagen: