Rezept - Selbstgemachte Gemüsebrühe

Geeignet für „Clean Eating“ – übersetzt etwa „sauberes, reines Essen“. Dies ist ein absoluter Trend. Anhänger dieser Ernährungsart verzichten auf synthetische Zusatzstoffe, Süßstoffe, Zucker, Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker, ungesunde Transfette und andere unerwünschte Stoffe in verarbeiteten Lebensmitteln.

Zutaten:

200 g Möhren

100 g Knollensellerie

100 g Stangensellerie

100 g Porree

50 g Petersilienwurzel

50 g Pastinaken

100 g Kohlrabi

5 Stängel glatte Petersilie

3-4 Stängel Selleriegrün

2-3 Stängel Liebstöckel

Meersalz (ca. 140 g)

Alle Zutaten ganz fein in der Küchenmaschine häckseln.

Danach das gehäckselte Gemüse wiegen und pro 100 g Gemüse mit 20 g Meersalz sehr gut vermengen.

In kleine Gläschen füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Brühe hält sich ca. 2-3 Monate.

 

WOF Anlagen: